FANDOM


Der Elementarist ist die wohl außergewöhnlichste Klasse. Sowohl für den Spieler, als auch für den Spielleiter, heißt es hier äußerst spontan zu sein. Die Elementaristen haben die Erkenntnis erlangt, dass das Universum aus lauter winzigen kleinen Bausteinen besteht, ähnlich wie einst die Griechen bereits auf diese Idee kamen. Mit dem feinen Unterschied, das sie durch Meditation eine Möglichkeit gefunden haben, mit den Elementen des Universum in Verbindung zu treten. Sie schaffen so auf einer Weise wie kein anderer, die Welt aus den Angeln zu heben und sie nach ihren eigenen Wünschen zu formen.

Der Elementarist ist in der Lage ein Element in ein anderes Element umzuwandeln. Dieses gegebenenfalls zu formen, mit einander zu kombinieren, oder sie gar mit Leben zu erfüllen.

Gesinnung: Alle

Trefferwürfel: W6

Elementarist

Elementarist Tabelle

Klassenfertigkeiten:

Beruf (WE),Diplomatie CH), ( Handwerk (IN), Schätzen (IN), Sprachenkunde (IN), Wahrnehmung (WE), Wissen (alle) (IN), Zauberkunde (IN)

Fertigkeitspunkte pro Stufe: 2 + IN-Modifikator

Klassenmerkmale

Umgang mit Waffen und Rüstungen: Ein Elementarist beherrscht den Umgang mit Armbrüsten (leicht und schwer), Dolchen, Kampfstäben und Keulen. Jede Form von Rüstung behindert die Bewegung des Elementaristen, was dazu führen kann, dass Zauber mit einer Gestenkomponente fehlschlagen.

Elementenergie: Um auf die Elemente wirken zu können benötigt der Elementarist Elementenergie. Auf der ersten Stufe beginnt der Elementarist mit 20 Energie und bekommt pro Stufe 10 weitere Energie dazu. Um seine Energie wieder komplett aufzufüllen muss der Elementarist acht Stunden schlafen.

Die ersten Elemente: Auf der 1. Stufe kann der Elementarist auf die Elemente der ersten drei Perioden zugreifen. Jeden Tag kann er für 5 Elementenergie ein weiteres Element entdecken, in dem er dabei zwei Stunden meditiert. Wird er dabei unterbrochen, kann ihm das je nach Element, physischen Schaden zufügen. Um Elemente zu verwenden benötigt der Elementarist ein Notizbuch, es kann ein ganz einfaches Buch sein. Geht das Buch kaputt, verloren, oder wird geklaut kann er keine Elemente weiter nutzen. Es steht dem Elementaristen frei eine Kopie seines Buches anzufertigen und auch zu verkaufen. Auch kann ein Elementarist, ein Buch mit Elementen kaufen, die er selbst noch nicht entdeckt hat. In diesem Fall kann er aus dem Buch ein Elemente pro Stunde mit nur einer Elementarenergie erlernen. Außerdem ist in diesem Fall die tägliche Begrenzung aufgehoben, der Elementarist darf aber nicht zusätzlich noch ein eigenes Element erforschen.

Element umwandeln: Ab der ersten Stufe ist es dem Elementaristen möglich Elemente umzuwandeln. Dafür muss er beide Elemente bereits entdeckt haben und benötigt genügend Energie. Für jede Periode benötigt er genau diese Menge an Energie, um das Element in diese Periode zu bringen. Das bedeutet ein Element der Periode 2, das in ein Element der Periode 4 umgewandelt werden soll, benötigt 7 Energie, 3 für die 3.Periode und 4 für die 4.Periode. Außerdem dauert das Umwandeln genauso viele Sekunden, wie die Ordnungszahlen der Elemente aus einander liegen.

Periodensystem

Bonustalent: Auf den Stufen 5, 10, 15 und 20 erhält der Elementarist ein Bonustalent.

Elemente kombinieren: Auf der 8. Stufe ist es dem Elementaristen möglich Elemente zu kombinieren. Hierfür kann er einmal am Tag für 10 Energie 2 Stunden experimentieren, wird er unterbrochen, kann ihm das physischen Schaden zufügen. Um Elementkombinationen zu verwenden benötigt der Elementarist ein Notizbuch, es kann ein ganz einfaches Buch sein. Geht das Buch kaputt, verloren, oder wird geklaut kann er keine Elementkombinationen weiter nutzen. Es steht dem Elementaristen frei eine Kopie seines Buches anzufertigen und auch zu verkaufen. Auch kann ein Elementarist, ein Buch mit Elementkombinationen kaufen, die er selbst noch nicht entdeckt hat. In diesem Fall kann er aus dem Buch eine Elementkombienation in zwei stunden mit nur drei Energie entdecken. Außerdem ist in diesem Fall die tägliche Begrenzung aufgehoben, der Elementarist darf aber nicht zusätzlich noch eine eigene Elementkombination erforschen.

Elementen Leben einhauchen: Auf der 14. Stufe ist es dem Elementaristen möglich die Energie der Umgebung zu nutzen und einem Elementaren Leben zu geben. Diese Leben ist künstlich geschaffen, und sowohl an das Bewusstsein als auch an das Leben des Elementaristen gebunden. Verliert der Elementarist die Konzentration, kann der Elementare nicht mehr zwischen Freund und Feind unterscheiden. Das Leben des Elementaren ist äußerst brüchig, deswegen könnte seine Existenz jederzeit zerfallen, aus diesem Grund muss der Elementare bzw der Spielleiter jede Runde auf seine Existenz würfeln.

Elementarer Elementarist: Auf der 20. Stufe ist der Elementarist in der Lage sich selbst in ein Elementaren zu verwandeln, er wird nun bei allen Effekten als Elementarer war genommen. Er darf sich dabei nur in Feststoffe verwandeln, da sein Gehirn immer erhalten bleiben muss, einzelne Körperteile hingegen dürfen auch aus Gas sein. Wird der Elementarist in verwandelter Form getötet kann ihn nur ein anderer Elementarist zurückbringen, dies funktioniert genauso wie Elementen Leben einhauchen. Seine Lebensenergie kann auch von einem Schattenkultisten eingefangen werden.